9.3.2015

Gawado goes Strato

Gawado goes Strato

Nach spannenden fünf Monaten Arbeit wurde das Projekt Gawado goes Strato erfolgreich abgeschlossen. Die 14 Studenten der Hochschule Gelsenkirchen haben sich der Aufgabe gestellt, unseren Gaswarntransmitter in die Stratosphäre zu entsenden.  Die extrem tiefen Temperaturen und die Luftdruckveränderungen machen eine Messung für den Sauerstoffensor eigentlich unmöglich.

Genau das hat die Mitglieder des Stratoteams motiviert, an diesem Projekt teilzunehmen.

Wir haben nicht nur den Sauerstoffgehalt gemessen sondern auch Radioaktivität, UV Strahlung, Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Bewegungsenergie und führten sogar eine Lichtwellenmessung in der Stratosphäre durch.

Die Erfassung der Daten war nur ein Teil des Projektes. Eine weitere große Herausforderung war die Übermittlung der Bild und Messdaten per Funk zu unserer Bodenstation. Diese Daten haben wir den zahlreichen Zuschauern präsentiert und konnten Erwachsene und Kinder für die Arbeit an einer Hochschule begeistern.

Damit die Sonde während Ihres Fluges verfolgt und nach der Landung wiedergefunden werden konnte haben wir alle 30 Sekunden die GPS Daten übermitteln können und sogar die exakte Flugroute mit Landeposition vorhersagen. 

Wir haben einige Impressionen in einem Youtube Video zusammengefasst….

https://youtu.be/BgUBsX1ccBY

Weitere News

20.11.2018

Gaswarnsystem - Wichtige Schritte bei der Planung!

In einer Studie der Health and Safety Executive wurden Ursachen für Katastrophen in der Industrie untersucht. Ein entscheidendes Ergebnis war, dass bereits bei der Planung von Anlagen wichtige Schritte nicht berücksichtigt werden und Planungsfehler mit 60% als häufigste Ursache für Unfälle ermittelt wurden. Wie ist das möglich?

24.10.2018

Gasmelder können Leben retten

Die täglichen Nachrichten zeigen die Gefahren durch Gase sowohl im privaten, als auch beruflichen Umfeld. Tragische Unfälle mit Abgasen in schlecht belüfteten Räumen, sowie Leckagen in Rohrleitungen beim Straßenbau oder Unfälle in Industriebetrieben durch entstehende Gase die explosive, toxische oder sauerstoffverdrängende Wirkungen haben, kommen regelmäßig in der Berichterstattung vor.

10.7.2018

Wir suchen Servicetechniker für Gaswarnsysteme (m/w) im Außendienst

Wir sind ein junges und erfolgreiches Unternehmen mit den Tätigkeiten Beratung und 
Service für Gaswarnsysteme und suchen einen Servictechniker (m/w) im Außendienst

9.3.2018

Die 5 wichtigsten Punkte zu einem sicheren Gaswarnsystem!

Mit diesen 5 Punkten wird die Planung, Umsetzung und Betrieb einer Gaswarnanlage von Beginn bis zum Betrieb konsequent und sicherheitsbewusst umgesetzt.

19.2.2018

Servicestützpunkt am Bodensee für mehr Kundennähe

Kurze Entfernungen zu Kunden bringen viele Vorteile, die einen guten Service gewährleisten. Die Nachfrage nach kürzeren Serviceintervallen, aus den Regelwerken T021 und T023, und die stetig steigende Nachfrage nach Funktions- und Systemkontrollen für stationäre Gaswarnanlagen erfordern eine Erweiterung im Servicenetz. Mit einem Stützunkt am Bodensee, können wir weiterhin die Erreichbarkeit, Verfügbarkeit und Flexibilität für Kunden sicherstellen. Die bessere Kundennähe macht vieles schneller und deutlich wirtschaftlicher durch kürzere Anfahrtswege.

 

Sollten Sie ebenfalls Interesse haben ein Partner für unser Servicenetz zu werden, können Sie sich gerne jederzeit bei und melden.

16.1.2018

Neue Schulungstermine für 2018 verfügbar!

Für einen optimalen Schutz vor gefährlichen Gasen ist eine zuverlässige Technik, ein hervorragender Service und Fachkunde erforderlich. Wir vermitteln Ihnen die notwendige Fachkunde in vielen Bereichen der Gaswarnung. In Seminarform können wir Ihnen das Wissen zur Anwendung ihrer Gaswarnsysteme, gemäß der Regelwerke der BG RCI, als auch die Fachkunde zum Freimessen von beengten Räumen vermitteln.