kompakte Gaswarnanlagen für kleine Projekte

GWZ 2/4

  • Gaswarnzentrale für 2 oder 4 Gaswarntransmitter
  • Versorgung mit 230V und 24VDC möglich
  • Displayanzeige
  • 4 interne Relais mit Wechslerkontakt

Die Gaswarnzentralen GWZ2 oder GWZ4 sind frei programmierbar, selbstüberwachend und mit einer rollierenden, alpha-numerischen Anzeige ausgestattet. Sie werten die Signale der angeschlossenen Messfühler aus und lösen bei Über- bzw. Unterschreitung eines zuvor definierten Schwellwertes in max. zwei Stufen einen Alarm aus.

An die Auswertezentrale können zwei (GWZ2) oder vier (GWZ4) Messfühler mit 4-20 mA Signal für verschiedene Gasarten (explosiv, toxisch oder Sauerstoffmessung) angeschlossen werden. Die Spannungsversorgung erfolgt über 230V AC; angeschlossene Messfühler werden mit interner 24V DC Spannung versorgt.

Die GWZ2 und GWZ4 besitzen vier Relais:

-       Eins ist zur Ansteuerung von Hupen vorgesehen und ist im Alarmfall quittierbar.

-       Ein weiteres signalisiert eventuelle Störmeldungen (Selbsttest, Kabelbruch oder Kurzschluss der Messfühlerleitung)

-       Die anderen beiden sind frei programmierbare Alarmrelais.

 

Folgende Parameter können über die frontseitige RS232-Schnittstelle konfiguriert werden:

-       Alarmschwellwerte

-       Messbereiche

-       Maßeinheiten (UEG, Vol%, ppm, …)

-       Über- bzw. Unterschreitende Alarmschwellwerte

-       Alarmgabe mit Hysterese, selbsthaltend oder selbsthaltend quittierbar und Zeitfunktionen

 

Das Kunststoffgehäuse ist zur Wandmontage vorgesehen und bietet durch einen Klarsichtdeckel eine hohe IP-Schutzart. Auf der Frontplatte befinden sich die Bedienelemente. Hier sind ein Taster für Reset und zwei weitere Funktionstasten, sieben LED´s sowie die alpha-numerische Anzeige und die RS232-Schnittstelle untergebracht.

 

Das Gerät entspricht der EMV-Richtlinie 2004/108 EG und der Niederspanungsrichtlinie 2006/95 EG.

Inhalt folgt in Kürze!

Technische Änderungen vorbehalten. Stand:3/2016

VERWANDTE PRODUKTE