Gaswarntransmitter

PolyXeta®2

  • Überwachung von toxischen Gasen
  • Versorgung 24VDC Signal 4...20mA
  • Justage und Signalaustausch über digitale Schnittstelle
  • ATEX Zulassung Ex II 2G Ex d IIC T4 Gb EG Baumusterprüfung
  • Einsatztemperatur: -25°C bis +60°C
  • SIL2 bestätigt nach EN61508:2011
  • optional mit 2 Relais und Display

Der PolyXeta®2 ist ein stationärer Transmitter zur Überwachung von explosiven, toxischen und sauerstoffverdrängenden Gasen in definierten ATEX Zonen. Das X -Change Sensorelement, die Verwendung eines Display oder Relais können individuell konfiguriert werden. Der PolyXeta®2 ist gemäß EN61508:2011 für eine Einstufung nach SIL2 geeignet. Das gilt sowohl für den Signalausgang und die optionalen Relais. Das Sensorelemet ist als Wärmetönungs- oder Infrarotsensor erhältlich. Das normierte Ausgangssignal 4-20mA vereinfacht die Anbindung an bestehende Systeme. Die Kalibrierung und Justage wird als Ein-Mann Kalibrierung durchgeführt ohne das Gehäuse öffnen zu müssen.

Technische Daten:

  • Spannungsversorgung: 24V DC
  • Leistung: ca. 3,3 W
  • Einsatztemperatur: -25°C bis +60°C
  • Zulässiger Luftdruck: 800 hPa bis 1200 hPa
  • Signalausgang: 4 bis 20 mA, Modbus RS485
  • Gehäuse: Aluminiumlegierung / Edelstahl
  • Gewicht: ca. 1300 g
  • Abmessungen: (ohne Sensorblock und Kabelverschraubung) Durchm. 95 mm, Höhe 82 mm
  • Anschlussleitung: 4-adriges, abgeschirmtes Kabel

Besonderheiten:                     

Messfühler muss zu Wartungszwecken zugänglich sein. Bei Außenmontage ist ein Wetterschutz vorzusehen, direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden und die Umgebungsbedingungen sind einzuhalten.

Inhalt folgt in Kürze!

Technische Änderungen vorbehalten. Stand:03/2017

VERWANDTE PRODUKTE