MSC 2 – ALL IN ONE Gaswarnanlage

Share
Beschreibung

MSC2 All in One Gaswarnanlage

ANWENDUNG

Der MSC2 dient zur Warnung vor Gasen in vielen kommerziellen und industriellen
Applikationen. Sie beinhaltet Sensor, Auswertung und Schaltfunktionen für externe Alarmschaltungen.

Multi-Sensor-Controller MSC2
Auf modernster Mikrotechnologie basierender Gas-Mess-, Warn- und Steuercontroller für die kontinuierliche
Überwachung der Umgebungsluft auf toxische und brennbare Gase, Kältemittel oder Sauerstoff.

Der Multi-Sensor-Controller ist zum Anschluss von max. 3 Sensoren, davon zwei
unterschiedliche Sensor-Cartridges der Serie SC2 über den lokalen Bus und/oder zwei
analoge 4-20 mA Sensoren, konzipiert. Der Controller überwacht die Messwerte und
aktiviert die Alarmrelais bei Überschreiten der vorgegebenen Alarmschwellen für Vor-
und Hauptalarm. Zudem werden die Messwerte über ein RS-485 Interface für die direkte
Anbindung an übergeordnete BMS und als 4-20 mA Ausgang bereitgestellt.

Die SIL 2 konforme Eigenüberwachung im MSC2 sowie in der angeschlossenen Sensor-
Cartridge aktiviert die Störmeldung bei einem internen Fehler genauso wie bei einer
Störung der Lokalbus-Kommunikation (SC2) und bei den 4-20 mA Ein-
/Ausgangsstromsignalen.

Weitere Optionen wie LCD-Display, Dreifarben-Status-LED, Warnsummer, digitaler
Eingang für Quittier- oder Testfunktion, verschiedene Kommunikationsprotokolle stellen
die Anpassung an die vielfältigen Applikationen in der Gasmesstechnik sicher. Der MSC2
kann für die komfortable Inbetriebnahme werksseitig vorkonfiguriert und –
parametrisiert werden.

EIGENSCHAFTEN

  • Interne Funktionsüberwachung mit integriertem Hardware-Watchdog
  • Hardware und Software nach SIL2 konformem Entwicklungsprozess
  • Einfache Wartung / Kalibrierung durch Tausch der Sensor-Cartridge oder komfortable Vor-Ort-Kalibrierung
  • Modulare Technik (steck- und wechselbar)
  • Verpolungssicher, überlast- und kurzschlussfest
  • Lokaler Busanschluss für zwei Sensor-Cartridges SC2 & zwei Analog-Eingänge 4-20 mA, z. B. Serie MC2 (max. 3 Sensoren)
  • Drei Relais mit Wechselkontakt, potentialfrei max. 240 V AC, 5 A
  • Zwei Transistor-Ausgänge, 24 V DC¸ 0,1 A (Plus schaltend)
  • Serielle RS 485 Schnittstelle mit Protokoll für DGC06, optional auch Modbus-Protokoll
  • Verschiedene Gehäusetypen mit IP 65
  • Zwei Digital-Eingänge
  • Display (optional)
  • Warnsummer und Status-LED für Warnung, Störung, Betrieb und Service (optional)
  • Quittier Taste (optional)
  • Betriebsspannung 230 V AC, mit Weitbereichseingang 100 bis 240 V AC (optional)
  • USV (optional)
  • Konform zu:
    o EN 50271
    o IEC/EN 61508-1-3
    o EN 60079-29-1